Donnerstag

 

Es regnet und regnet. Wir sind bereits richtig nass geworden. Jetzt besuchen wir das Schifffahrtsmuseum und das kleine Langeoog-Legoland.

 
Das Legomuseum

Wir sind am Mittwoch ins Legomuseum gegangen. Die ganze Insel war dort in Lego nachgebaut worden! Da waren sogar ein Harry Potter und ein Darth Vader am Wasserturm. Die sahen sehr echt aus. Sogar die Pferdeäpfel sahen super echt aus, obwohl sie aus Lego waren. Besonders schön waren die Strandkörbe, aber ich staunte, als ich sah: Der Zug bewegte sich sogar und die Trecker sind auch über die Felder gefahren! In dem Gras war tatsächlich ein Pferdeskelett und ein Schiff ging gerade in der Nordsee unter. Es gab ein Gebäude, dass ein riesengroßes A auf dem Dach hatte. Es gab da auch sehr viele Möwen und sehr viele Krebse. Aber auch ein schönes Hotel und sehr viele Geschäfte und man konnte eine Baustelle sehen auf der gerade an einem Haus gebaut wurde. Ich fand es super toll in dem Legomuseum. (Miguel)

Am Nachmittag war eine Gruppe noch einmal im Schwimmbad und eine andere Gruppe hat das Wasserwerk und die kath. Kirche besucht. Shoppen waren wir auch noch! Heute Abend hat uns Arvid wieder besucht. Unsere Flinthörn-Führung haben wir in das Haus des Gastes verlegt, da war es trocken. Die Vögel haben wir uns dann ausgestopft und auf dem Computer angeschaut.

Schifffahrtsmuseum

Am Donnerstag gingen wir ins Schifffahrtsmuseum und betrachten Schiffsmodelle. Es waren Kriegsschiffe, normale Schiffe und Kanonen zu sehen. In einem anderen Raum konnte man einen Film über Salzwasser gucken. Danach guckten wir uns ein Model von Langeoog aus Lego an. Das Modell hatte Knöpfe und wenn man drauf gedrückt hat, dann hat sich was bewegt. Wir alle durften auch nix anfassen, aber wir durften mit der Kamera fotografieren. (Pascal)

Das Schwimmbad

Wir waren am Mittwoch den 9.5.2014 schwimmen. Es waren alle Schüler und Lehrer mit dabei. Es war in dem Schwimmbad von Langeoog. In dem Schwimmbad gab es eine Rutsche, ein Wellenbecken und das Wasser war salzig. Ich war in dem Wellenbecken und auf der Rutsche. Ich fand beides gut, denn es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Beim Umziehen war es aber sehr, sehr voll, denn es haben sich zwei Klassen gleichzeitig umgezogen. Leider konnte ich meine Jeans nicht mehr finden. Das war ein schlimmes Erlebnis für mich. (Nico)

Die Stadt

Am Donnerstag kannten wir uns schon etwas aus auf Langeoog und durften allein in die Stadt gehen. Marek Pascal und ich und paar Mädchen. gingen zusammen los Zuerst ging Marek zum Shop und kaufte sich Star Wars Karten Wir anderen gingen aus dem Shop, ohne etwas zu kaufen. Dann ging Marek ein Eis kaufen und ich ging mit Pascal Star Wars Karten suchen. Wir beide sind zunächst zu Rossman gegangen. Da suchten wir die Karten, aber haben gar nichts gefunden. Danach gingen wir zu einem anderen Markt und hatten leider wieder kein Glück. Auf dem Rückweg trafen wir die Mädchen die waren uns egal. Wenige Minuten später trafen wir Marek. Er hatte ein Eis in der Hand und er genoss es sehr. Danach gingen wir in den Shop, weil Marek uns was zeigen wollte. Er zeigte uns eine silberne Kette. Als nächstes holten wir für Hakan, der im Schwimmbad war, einen Gummi Ball .Wir konnten sogar einen kleinen und noch billigeren Ball kaufen. Ich hatte Hunger und Pascal und Marek kauften sich ein Eis, um mich zu quälen, aber mir war es egal. Ich kann Hunger gut aushalten und muss nicht immer alles haben. Das Eis kostet zwar nur einen Euro, aber ich wollte kein Geld ausleihen, weil ich eh schon so viele Schulden hatte. Schließlich gingen wir zurück zur Herberge. (Zaheem)

P.S Der Marek wollte auf ein Auto steigen, also ich meine diese kleinen Autos, bei denen man Geld einwerfen muss, dort ist er ausgerutscht und fiel auf die Nase.